folge_illu.jpg

Aktuelle News

Dienstag, 06. Oktober 2015

Cityring Dortmund spendet Erlös aus Versteigerung der „SPIEL MICH-Klaviere“

In den vergangenen Wochen versteigerte der Cityring Dortmund zehn Klaviere aus der „SPIEL MICH“-Aktion für den guten Zweck. Den Erlös von rund 3.000 Euro erhält der Gast-Haus e.V.

„Wir möchten mit unserer Spende die wertvolle Arbeit der Wohnungslosen-Initiative unterstützen, die sich seit Jahren um obdachlose Menschen in Dortmund kümmert“, betont Dirk Rutenhofer, Vorsitzender des Cityrings.

Dirk Rutenhofer (1.v.l.), Vorsitzender des Cityrings Dortmund, und Franz van Bremen (4.v.l.), Vorstandsmitglied des Cityrings Dortmund, freuten sich, den symbolischen Spendenscheck an Reinhold Dege (2.v.l.), 2. Vorsitzender des Gast-Haus e.V., und Helga Herbst (3.v.l.), Kassiererin des Gast-Haus e.V., zu übergeben.

Fotovermerk: Jan Heinze

Ziel des Gast-Hauses ist es, einen gastlichen Raum für Wohnungslose zu schaffen, wo sie willkommen sind und nicht vertrieben werden.

„Wir bieten jedem, so wie er ist, in einer menschenfreundlichen Atmosphäre unsere Gastfreundschaft, unseren Rat und unsere Hilfe an. Wir möchten unseren Gästen, die oft unter sehr schwierigen Bedingungen leben müssen, in einer Weise begegnen, die ihrer Würde entspricht und sie achtet“, erläutert Reinhold Dege, 2. Vorsitzender des Gast-Haus e.V.

Die „SPIEL MICH“-Aktion fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. An etlichen prominenten Orten in der Innenstadt waren Klaviere platziert, die Passanten – ob Laien oder Profi – zum Spielen einluden. „Die Aktion zählt inzwischen zu den sommerlichen Highlights in der City. Wir freuen uns, mit unserem Know-how zu unterstützen und die von Dortmunder Bürgern zur Verfügung gestellten Klaviere aufzubereiten, so dass sie sich sowohl für kleine Freiluftkonzerte eignen, als auch zugunsten des Gast-Hauses versteigert werden können“, betont Franz van Bremen, Inhaber des gleichnamigen Pianohauses und Vorstandsmitglied des Cityrings.

Copyright 2017 / cityring.de