folge_illu.jpg

Aktuelle News

Freitag, 27. November 2015

Besondere Weihnachtsaktion der Interessengemeinschaft „Hansastraße“ des Cityrings Dortmund

Mit einer in Dortmund bisher einmaligen Aktion macht die Interessengemeinschaft „Hansastraße” in den kommenden Wochen auf die enge Zusammenarbeit der dort angesiedelten Händler und Dienstleister aufmerksam.

Künstler Guido Wessel schrieb von Hand die Kinder-Weihnachtsgeschichte „Der allerkleinste Tannenbaum” von Masahiro Kasuya auf zahlreiche Schaufenster in der Hansastraße. Der Text wurde dabei auf insgesamt 26 Geschäfte verteilt.

„Die Schriftzüge sind schon von weitem zu erkennen. Wir möchten die Besucher des Straßenbereiches so herzlich zum Verweilen an den einzelnen Läden einladen“, erklärt Künstler Guido Wessel.

Zusätzlich sorgen alle Beteiligten mit einem geschmückten und beleuchteten Tannenbaum vor den Eingangsbereichen der Geschäfte für weihnachtliche Vorfreude.

„Ziel ist es, unser Image als interessante, weitgehend von Inhabern geführte Einkaufsstraße weiter zu stärken. Neben der baldigen Veröffentlichung einer neu gestalteten Website haben wir im nächsten Jahr weitere Überraschungen geplant“, ergänzt Klaus Schemmer, Inhaber Vom Fass und Mitglied der Interessengemeinschaft „Hansastraße”, die Teil des Cityrings Dortmund ist, den Hintergrund der Aktion.

Über eine gelungene Aktion freuten sich (v.l.n.r.): Künstler Guido Wessel, Dr. Gudrun Walther, Zahnärztin Zahnarztpraxis Edelweiß, Jens Reinbach, Inhaber Briefmarken & Münzen Paul Hoffmann, Franz van Bremen, Vorstandsmitglied des Cityring Dortmund, Roland Albrecht, Inhaber Briefmarken & Münzen Paul Hoffmann, Organisator Klaus Schemmer von der Interessengemeinschaft “Hansastraße”, Amanda Matzka von der domicil gGmbH, sowie Axel Schröder, Vorstandsmitglieder des Cityring Dortmund.

Fotovermerk: Jan Heinze

Copyright 2017 / cityring.de